| หน้าแรก | รูปงานคอสเพลย์ | อุปกรณ์เสริม | เว็บบอร์ด | ตารางงานคอสเพลย์ | คอสเพลย์วิกิ | คอสพลัส | วิดีโอ | เกี่ยวกับ & ติดต่อเรา |  
 
 
 
 
 
 
###### Coming Soon ######
 
 
 






รายงานข่าวสารที่อัพเดทในเว็บไซต์ Props&Ops ตามลำดับช่วงเวลา













Telekom umstellung Vertrag auf prepaid

Um Ihre Nummer zu behalten, ist es notwendig, Ihren Vertrag zu kündigen. Normalerweise berechnet Ihnen Ihr bisheriger Anbieter die Überweisung Ihrer Nummer. Die Kosten für die Überweisung Ihrer Nummer liegen in der Regel zwischen 25 und 30 EUR, je nach Anbieter. Wenn Sie einen Prepaid-Plan haben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Guthaben mit dem Betrag auffüllen, der für die Überweisung Ihrer Nummer erforderlich ist. Ihr neuer Anbieter belohnt in der Regel die Übertragung Ihrer alten Nummer. Wenn Sie planen, Ihren Plan nach der Mindestlänge zu stornieren, müssen Sie sich normalerweise drei Monate vor Vertragsende/Verlängerungsdatum abmelden. Achten Sie darauf, Ihre Stornierung ein paar Tage vor diesem Datum zu senden, da Ihr Betreiber das Datum berücksichtigt, an dem Ihre Stornierungsanfrage eingegangen ist, und nicht das Datum, an dem sie gesendet wurde. Es wird auch empfohlen, Ihre Stornierungsanfrage per Einschreiben (“Einschreiben”) zu senden, um ihre Ankunft zu beweisen. Die meisten Betreiber stellen auf ihrer Website ein Formular zur Verfügung, um den Stornierungsprozess zu erleichtern. Wenn die Mindestdauer noch nicht vorbei ist, ist es nicht immer möglich, Ihren Plan erfolgreich zu stornieren.

Manchmal wird Ihr Anbieter Ihnen die Abmeldung im Voraus in Rechnung stellen und Sie müssen oft mindestens einen Teil der Gebühren für die in Ihrem Vertrag genannte feste Laufzeit bezahlen. Nachtrag Artikel 1 (Wirkungsdatum) Diese Bedingungen treten am 5. August 1999 in Kraft. Nachtrag Artikel 1 (Wirkungsdatum) Diese Bedingungen treten am 1. September 1999 in Kraft. Artikel 6 ist jedoch ab dem 1. Oktober 1999 in Kraft. Nachtrag Artikel 1 (Wirkungsdatum) Diese Bedingungen treten am 9. Oktober 1999 in Kraft.

Nachtrag Artikel 1 (Wirkungsdatum) Diese Bedingungen treten am 20. Oktober 1999 in Kraft. Nachtrag Artikel 1 (Analoge Dienstunterbrechung und digitales Umwandlungsverfahren) (1) Das Unternehmen wird den analogen Dienst am 31. Dezember 1999 um 24 Uhr einstellen. (2) Die Nutzung der folgenden Dienste wird ab dem folgenden Tag nach der Ankündigung der Aussetzung des analogen Dienstes eingeschränkt. 1. Neues Abonnement und Wiedereintritt im analogen Modus 2. Umschalten von digital zu analog (3) Nach Absatz 1, wenn der analoge Dienst zum Zeitpunkt des Einschaltens des Analogen gestoppt wird, der Kunde, der sich im ausgesetzten Zustand oder ausgesetzt ist, kündigt das Unternehmen den Nutzungsvertrag. (4) Analoger Service Ab dem 7. Tag nach der Ankündigung der Serviceunterbrechung zum Zeitpunkt der Dienstunterbrechung muss der analoge Kunde die folgenden Verfahren befolgen, um auf Digital umzusteigen. 1.

Konversionsort: SK Telecom Niederlassung und Eventagentur 2. Conversion-Ziel: analoge Privat- und Firmenkunden (mit Ausnahme von Kunden mit suspendierten oder unbezahlten zum Zeitpunkt der Umwandlung) 3. Analoges Telefon (einschließlich Körper, Batterie, Ladegerät) muss zurückgegeben werden, wenn die Umwandlung beantragt wird. 4. Andere spezifische Umwandlungsverfahren sind durch die “Digital Customer Conversion Guidelines for Analog Customers” an Händler ausgestellt. (5) Wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass es aufgrund des Anlagenwechsels usw. notwendig ist, das Terminal zu ändern oder zu modifizieren, muss der Kunde der Aufforderung nachkommen und das Unternehmen muss das Terminal und die notwendigen Teile (ausgenommen Teile, die nicht mit der Verwendung von Händen zusammenhängen- erwerben. Nachtrag Artikel 1 (Wirkungsdatum) Dieses Abkommen tritt ab dem 1. Dezember 1999 in Kraft. Nachtrag Artikel 1 (Wirkungsdatum) Dieses Abkommen tritt am 6. Dezember 1999 in Kraft.

Comments are closed.