| หน้าแรก | รูปงานคอสเพลย์ | อุปกรณ์เสริม | เว็บบอร์ด | ตารางงานคอสเพลย์ | คอสเพลย์วิกิ | คอสพลัส | วิดีโอ | เกี่ยวกับ & ติดต่อเรา |  
 
 
 
 
 
 
###### Coming Soon ######
 
 








Tarifvertrag easyjet

Die geheimen Gespräche zwischen der europäischen Billigfluggesellschaft easyJet und den Gewerkschaften, die Piloten und Flugbegleiter vertreten, sind angeblich ins Stocken geraten, da beide Seiten eine dringende Vereinbarung aushandeln, die durch das COVID-19 Coronavirus zustande gekommen ist. Wie fast jede Fluggesellschaft der Welt wurde easyJet von der Pandemie heimgesucht und musste den Großteil seiner Flotte vorübergehend am Boden haben. Transnationale Pilotgruppen in Europa sind hier, um alle Piloten zu vereinen, die für eine Fluggesellschaft arbeiten, die Stützpunkte in verschiedenen Ländern hat. Zu Themen, die alle Piloten im gesamten Streckennetz der Fluggesellschaft betreffen, versuchen transnationale Pilotgruppen, mit einer gemeinsamen Stimme zu sprechen. Gemeinsam ist es unsere Mission, faire Arbeitsbedingungen für alle in einer Branche zu gewährleisten, die weiterhin die höchsten Sicherheitsstandards aufrechterhält. Neueste Nachrichten: Derzeit konzentriert sich das ePG auf den Abschluss einer transnationalen Unternehmensvereinbarung über Basistransfers und die Einrichtung seiner Website. Im Rahmen der Vereinbarung werden die Mitarbeiter von Ex-Air Berlin über einen Zeitraum von mehreren Monaten schrittweise bei easyJet einsteigen, weil sie nicht alle gleichzeitig ausgebildet werden können, sagte Roessler und bestätigte damit einen Bericht des Spiegel. “Unite hat nicht darauf hindeute und würde nicht darauf hinweisen, dass obligatorische Entlassungen eine bevorzugte Alternative zum derzeit vorgeschlagenen Tarifvertrag sind”, erklärte Oliver Richard, der nationale Luftfahrtbeauftragte der Gewerkschaft. Zu den kostensenkungsideen, die easyJet im Rahmen des so genannten “Coronavirus-Kooperationsabkommens” vorschlägt, gehören: Neueste Nachrichten: Verhandlungen mit Ryanair sind nach mehreren Streiks in vielen Rechtsordnungen und einigen lokalen Vereinbarungen zu bestimmten Themen noch keine Erfolgsgeschichte, wir haben noch keine faire und Gleichbehandlung aller Ryanair-Piloten in ganz Europa gesehen. #PilotUnity Stobart Aviation Services hat und wird weiterhin mit Unite und seinen Vertretern zusammenarbeiten, um eine Einigung über die Gewerkschaft Anerkennung für Front-of-House-Teams in Stansted zu erzielen, sagte Stobart in einer Erklärung und fügte hinzu, dass Notfallpläne vorhanden seien. Der Präsident des EuRH, Kapitän Martin Chalk, betonte: “Diese Vereinbarung ist ein Beispiel dafür, wie die Mitgliedsverbände des EuRH eine effektive Vertretung von Piloten, die für eine Trans-Nationale Fluggesellschaft arbeiten, erleichtern werden. Es ist eine konkrete Antwort auf die Drohung der Arbeitgeber, die Pilotenstimme aufzuteilen und eine Gruppe von Piloten gegen eine andere auszuspielen.” Das Abkommen würde vom 23.

März bis November 2021 in Kraft treten. Die Fluggesellschaft erklärte, die Vereinbarung mit Verdi würde die Bedingungen für das Ehemalige-Air-Berlin-Personal sehr attraktiv machen, und auch die Gewerkschaft begrüßte den Deal. “Die Niedriglohnbeschäftigten stimmten einstimmig für den Streik wegen der Weigerung des Unternehmens, Löhne im Einklang mit ähnlichen Unternehmen in Stansted zu zahlen, wegen der Weigerung, Unite als Gewerkschaft für Tarifverhandlungen anzuerkennen, und wegen eines Zusammenbruchs der Arbeitsbeziehungen”, sagte Unite. Später wurde der Eurowings-Betrieb auf Airbus Lufthansa umgestellt, das LGW übernommen hat, das derzeit und auf absehbare Zeit noch ausschließlich für Eurowings tätig ist, obwohl es erst vor kurzem an einen externen Investor verkauft wurde. Unter der Marke Eurowings sind auch der nassvermietete Langstreckenbetrieb von SunExpress Deutschland und neuerdings Langstreckenflüge von deutschen Flughäfen im Rahmen eines Wet-Lease-Vertrags mit Brussels Airlines. Derzeit hält Eurowings AOCs in Deutschland und Österreich. “Trotz der Übermittlung eines Entwurfs einer Anerkennungsvereinbarung vor einer Woche hat das Unternehmen erst heute (Donnerstag) geantwortet, dass es sich damit befassen wird”, sagte Unite. Die im März 2018 gegründete Ryanair Transnational Pilot Group (RTPG) ist die kollektive Stimme der Ryanair Company Councils, die von ihren nationalen Pilotenverbänden unterstützt werden. Gemeinsam entwickeln sie Strategien, um die Interessen der Ryanair-Piloten in ganz Europa zu erreichen.

Comments are closed.